ripple Kurs xrp

Ripple Graph

ripple Preis

EUR

Die letzten 24h

24h 1W 1Y All

Marktkapitalisierung

EUR

Band 24h

EUR

Menge

XRP

Niedrig/Hoch 24h

- EUR

ripple Kalkulator

Berechnen Sie den Preis ripple in Euro

EUR
XRP

ripple Preisbenachrichtigungen

Möchten Sie wissen, wann ripple einen bestimmten Preis erreicht?

Preisbenachrichtigung hinzufügen

Mehr über Ripple XRP

Was ist Ripple?

Ripple ist eine Plattform, die ein globales System elektronischer Zahlungen unterstützt. Ripple Labs, Inc. hat es 2012 entwickelt, um ein reibungsloses Erlebnis beim Senden von Geldern zu ermöglichen. Die auf dieser Plattform verwendete Mutterwährung wird auch Ripple genannt, wird jedoch als XRP gehandelt. Ripple verfügt über ein proprietäres Zahlungsnetzwerk namens Ripple Network (RippleNet), dass das Zahlungssystem unterstützt.

Das Netzwerk baut auf Ripples Konsens-Ledger(Hauptbuch) auf, das auch als XRP-Ledger bezeichnet wird. In anderen Texten wird das Hauptbuch(Ledger) durch seinen Initialismus XRPL bezeichnet. Das Netzwerk baut auf Ripples Konsens-Ledger auf, das auch als XRP-Ledger bezeichnet wird. In anderen Texten wird das Hauptbuch(Ledger) durch seinen Initialismus XRPL bezeichnet. Wie die meisten anderen Krypto-Ledger arbeitet das XRP-Ledger mit Open-Source-Technologie. Es basiert jedoch nicht genau auf Blockchain, sondern auf einem verteilten Konsensbuch mit Transaktionsvalidatoren, die über die ganze Welt verteilt sind. Daher ist XRP nicht die typische Kryptowährung. Grundsätzlich wurde Ripple als Lösung für die Herausforderungen bei internationalen Zahlungsüberweisungen entwickelt. Dies unterscheidet es von Bitcoin (als virtuelle Währung konzipiert) und Ethereum (zur Unterstützung von Smart Contract- und DeFi-Projekten).

Die meisten Kryptowährungen auf dem Markt wurden entwickelt, um den Weg von P2P-Transaktionen zu ebnen. Ripple hingegen wurde entwickelt, um Zahlungsanbieter, Börsen für digitale Vermögenswerte und Banken miteinander zu verbinden. Es bietet drei Hauptvorteile: hohe Geschwindigkeit, Sicherheit und niedrige Transaktionskosten. Transaktionen auf RippleNet kosten normalerweise etwa 0,00001 XRP.

XRP hat aufgrund seiner umfangreichen realen Nutzung den Vorteil gegenüber anderen Krypto-Netzwerken. Das Netzwerk wird von über 300 Unternehmen genutzt, darunter MoneyGram, American Express, Interbank und TransferGo. Wie Sie wahrscheinlich sehen können, ist das Ripple-Netzwerksystem stark auf Finanzinstitute ausgerichtet.

Bitcoin und Ether werden durch einen kontinuierlichen Prozess namens Mining generiert. Ripple hat jedoch keinen Mining-prozess. Zu Beginn von Ripple wurden insgesamt 100 Milliarden XRP-Coins(Münzen) auf einmal erstellt, und Ripple Labs hält 60 Milliarden (mehr als die Hälfte) davon. Dies ist im Kryptoraum ungewöhnlich. Infolgedessen haben viele Benutzer in der Vergangenheit den dezentralen Charakter von XRP in Frage gestellt. Es wurden auch Fragen zum Status von Ripple als Kryptowährung aufgeworfen.

Die kleinste Einheit von XRP wird als „Drop“(Tropfen) bezeichnet und entspricht 0,000001 XRP. Dies bedeutet, dass ein XRP aus 1 Million Tropfen besteht. Um Transaktionen durchzuführen oder ein neues Konto zu aktivieren, muss eine Ripple-Adresse mindestens 20 XRP enthalten. Dies ist die aktuelle Mindestreservepflicht des Ledgers.

Wie bereits erwähnt, wurde Ripple entwickelt, um die Hindernisse zu überwinden, die beim Handel mit Währungen bestehen. Es ist daher eher ein Vermittler als eine Ersatzwährung. Anleger können XRP auch gegen andere Währungen handeln.

Ripple Überblick

Ryan Fugger, ein dezentraler Systementwickler, konzipierte 2004 die Idee von Ripple. Zuvor war er bei einem Börsenhandelssystem in Kanada tätig. Er wollte ein dezentrales Geldsystem aufbauen. Um den Mai 2011 herum begann der Techpreneur Jed McCaleb mit der Arbeit an einem digitalen Währungssystem, bei dem Transaktionen von den Netzwerknutzern einvernehmlich genehmigt werden.

McCaleb holte Chris Larsen im August 2012 an Bord. Etwa zur gleichen Zeit präsentierten sie ihre Idee Ryan Fugger, der sich bereit erklärte, sein Projekt RipplePay.com zu übergeben. Im folgenden Monat gründeten McCaleb und Larsen OpenCoin.

Das Unternehmen begann mit der Arbeit am Ripple-Netzwerk und der Umstrukturierung des Ripple-Protokolls. Ein Jahr nach seiner Gründung wurde OpenCoin in Ripple Labs umbenannt. Das Unternehmen hat dann Ripple entwickelt, wie wir es heute kennen. Chris Larsen und Brad Garlinghouse leiten derzeit die Ripple Labs. Jed McCaleb zog sich aus dem Unternehmen zurück und war Mitbegründer von Stellar, wo er als CTO fungiert.

Ripple-Preisindex

Der Ripple-Preisindex stellt einen aufgelisteten Durchschnitt der Preis- und Kapitalisierungsinformationen von Ripple dar, die von den Top-Krypto-Exchanges bezogen wurden. Es zeigt auch die höchsten und niedrigsten XRP-Preise innerhalb eines Zeitrahmens, das XRP-Volumen und andere Details rund um Ripple. Hier können die Preise in verschiedenen Währungen wie EUR, GBP, JPY und RUR verglichen werden.

Historische Kursentwicklung

Ripple wurde im September 2013 bei 0,0068 EUR gehandelt. Das Netzwerk war zu diesem Zeitpunkt nicht beliebt, aber der XRP-Preis stieg im Dezember auf 0,023. Der Preis ging jedoch im Januar 2014 auf 0,014 EUR zurück. Er blieb in den ersten drei Monaten auf diesem Niveau und fiel dann im April auf 0,004 EUR.

Im Juni fiel der Preis weiter und blieb bis Oktober bei 0,003 EUR. Es zeigte sich dann eine leichte Aufwärtsbewegung. Bis November hatte der XRP-Preis 0,01 EUR erreicht. Im Januar 2015 erreichte sie 0,015 EUR.

Ripple erlitt in den nächsten zehn Monaten einen Preisverfall und wurde im November bei 0,004 EUR gehandelt. Um den Dezember herum erholte es sich langsam und blieb bis März, als es 0,007 EUR erreichte. Der Preis fiel dann auf 0,005 EUR, wo er den größten Teil des Jahres blieb, bevor er im Oktober auf 0,007 EUR stieg.

Der XRP-Preis fiel erneut auf 0,006 EUR und blieb dort bis zur letzten Märzwoche 2017. Im April stieg Ripple auf 0,028 EUR und im Juni auf 0,26 EUR. In dieser Zeit gelang Ripple schließlich der Durchbruch.

XRP gewann in der zweiten Jahreshälfte schnell an und verzeichnete am 10. Januar ein Allzeithoch von 1,63 EUR. Sie verlor kurz darauf an Dynamik und fiel im April auf 0,4 EUR. Ein kurzlebiger Anstieg im Mai brachte den Preis auf 0,58 EUR, aber ein zweiter Einbruch ließ den Preis im August noch weiter auf 0,25 EUR fallen.

Bis September hatte sich der XRP-Preis auf 0,5 EUR verdoppelt, stürzte jedoch in den nächsten Monaten erneut ab. Zu Beginn des Jahres 2019 notierte Ripple bei 0,3 EUR. Es blieb in der ersten Jahreshälfte auf diesem Niveau, mit gelegentlichen Einbrüchen im März und Mai.

Im Juni begann Ripple zu gewinnen und notierte Ende des Monats bei 0,39 EUR. Der Preis fiel dann kurz vor der Erholung im Oktober. Die Erholung war jedoch nur kurz und der Preis von Ripple ging für den Rest des Jahres weiter zurück.

Der Trend änderte sich im ersten Halbjahr 2020 nicht, da der große Schub des Marktes erst im Juli stattfand, als der XRP den ganzen Monat über um fast 50% stieg. Zum Ende des August stieg der XRP-Preis auf 0,238 EUR, bevor er leicht auf 0,21 EUR fiel. In den letzten zwei Monaten lag der Preis von Ripple zwischen 0,21 und 0,22 EUR. Trotzdem belegt Ripple immer noch den dritten Platz unter den Top 10 der Kryptowährungen. Derzeit hat es eine Marktkapitalisierung von über 9,5 Milliarden Euro.

Faktoren, die den Preis von Ripple beeinflussen

Anleger treten normalerweise in den Markt ein, wenn die Ripple-Preise niedrig sind, und kaufen zu diesem Zeitpunkt Coins(Münzen). Wenn der Preis steigt, bereiten sie sich darauf vor, ihre Krypto zu verkaufen. Durch den Verkauf ihrer Krypto bei hohen Preisen können sie von den Preisschwankungen profitieren.

Als Anleger ist es entscheidend, diese Muster identifizieren zu können. Ripple ist wie die meisten Kryptowährungen volatil und sein Preis wird von mehreren Marktfaktoren bestimmt, wie:

Der allgemeine Trend auf dem Kryptomarkt
Vorschriften im Kryptobereich
Adoptionsrate
Technologische Entwicklungen

Diese Faktoren bestimmen jederzeit die Richtung, in die der Preis von XRP geht.

Beziehung zwischen Ripple und anderen Kryptowährungen

Ripple hat die höchste Transaktionsverarbeitungszeit. Es kann ungefähr 1.500 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, verglichen mit den 15 von Ethereum und den 2,5 von Bitcoin im Durchschnitt.

Ripple hat auch die niedrigsten Transaktionsgebühren, wobei jede Transaktion im Netzwerk 0,00001 XRP (ca. 0,0000002 EUR) kostet. Die Transaktionsgebühr von Bitcoin variiert zwischen 0,50 und 1,00 USD pro Transaktion, während die Transaktionsgebühren für Ethereum zwischen 2 und 12 USD liegen können.

Der Gesamtvorrat an Bitcoin- und Ripple-Coins ist auf 21 Millionen und 100 Milliarden begrenzt. Ether hingegen hat keine maximale Gesamtversorgung.

Ripple zum handeln ist jetzt super einfach und Kriptomat bietet den niedrigsten XRP-Marktpreis in Euro (XRP in EUR). Finden Sie jetzt heraus, wie Sie Ripple auf Kriptomat kaufen, handeln und verkaufen können.

Erfahren Sie, wie Sie Ripple kaufen können auf Kriptomat

Ripple XRP- häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ist Ripple eine gute Investition?

Ripple entwickelte sich seit Januar 2018 fast drei volle Jahre lang schlecht bis Ende 2020, als sich die Preisdynamik nach oben zu verschieben begann. Insgesamt ist Ripple (laut bekannten Händlern) eine gute Investition, da es zunehmend institutionellen Rückhalt bietet, um sein Wachstum zu unterstützen.

Sind Sie bereit, Kryptowährungen zu kaufen? Es ist einfacher als Sie es sich vorstellen und dauert nur 5 Minuten. Jetzt kaufen!
This content is being provided to you for informational purposes only. The content has been prepared by third parties not affiliated with Kriptomat or any of its affiliates and Kriptomat is not responsible for its content. This content and any information contained therein, does not constitute a recommendation by Kriptomat to buy, sell and store cryptocurrencies.